Check-It!

geposted am

Gefährlicher als die Droge selbst. Wie die Gemeinde Wien Drogensüchtigen Menschen helfen kann Ihre Drogen besser zu kennen Chemie und Medizin Profis untersuchen in Wien aktuell umlaufende Rauschmittel.

Checkit! Ist ein Projekt zur Untersuchung von Rauschmitteln. Es wurde von der Suchthilfe Wien, gemeinnützige GmbH und des Klinischen Institutes für medizinische und chemische Labordiagnostik gegründet. Finanziert wird Sie aus Mitteln der Sucht-und Drogenkoordination Wien, sowie des Bundesministeriums für Gesundheit.

 ©  tk-link
© tk-link

In unserer heutigen Welt ist der griff zur Droge für Leute die sich in der Abhängigkeit einer Droge verloren haben gefährlicher als je zuvor. Denn in unserer kapital orientierten Gesellschaft hat sich leider auch in der Drogenszene das Bedürfnis nach den „maximalen Profit“ etabliert. So kommt es vor das in Substanzen, die in der Wiener Unterwelt gekauft werden können, oft Streckmittel eingesetzt werden. Marijuana das mit Quecksilber angereichert ist, um es schwerer wirken zu lassen, oder auch Kokain wird mit anderen psychoaktiven Substanzen gestreckt um die Wirkung zu erhöhen . Dies kann teilweise gefährlicher für den Körper sein als die Droge selbst. Aber auch die Stärke der Droge kann untersucht werden. Beispielsweise E Tabletten können eine Stärke von 0,5mg bis 12mg MDMA besitzen, was die Wirkungsweise enorm unterscheiden kann. Hier bietet Checkit! neben der Untersuchung auch eine Betreuung an und kann Abhängigen dabei helfen Rauschgift in der richtigen Dosis zu konsumieren um eine Überdosis zu vermeiden.

Menschen die ihrer Sucht verfallen sind und noch nicht von ihrer Abhängigkeit los lassen können stellt die Wiener gemeinde die check-it-box zur Verfügung. Das ChemikerInnen-Team der Check-it Organisation befindet sich in Clubs, auf Partys oder Festivals und steht dort zur Untersuchung von Rauschmitteln zu Verfügung. Beispielsweise am 30 & 31 Jänner 2015 wird das Check-It Team am Paradise Winter Festival in den Wiener Admiral Dome teilnehmen.

©  Pranjal Mahna
© Pranjal Mahna

Psychoaktive Substanzen können dort anonym und kostenlos auf ihre Inhaltstoffe untersucht werden.
Neben dem ChemikerInnen-Team das durch Österreich tourt verfügt die Checkit! auch über eine sogenannte „Homebase“ die sich in der Gumpendorfer Straße 8, im 6ten Wiener Gemeinde Bezirk befindet. Dort werden unter anderen persönliche Beratungen in einer „Wohnzimmer Atmosphäre“ angeboten. Aber auch Online-, Telefon- oder Rechtsberatung werden von der Homebase angeboten. Die Homebase dient auch dazu sich mit anderen Konsumenten in der Drogenszene zu unterhalten und sich über eventuellen Gefahren auszutauschen.

Check-It verfügt auch über eine Facebook Seite die immer über aktuelle Ereignisse berichtet und auch über die Inhaltstoffe aktuell umlaufender Rauschgifte berichtet CheckIt! Facebook

weite infos unter

Checkit!

CheckIt! Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: